Eine Decke ist Luxus in Uganda, wer eine Decke hat, teilt sie sich oft mit mehreren Personen.  Die Menschen schlafen auf dem blanken Boden, obwohl es auch in Uganda nachts sehr kalt wird.

Die Kinder laufen oft barfüßig den langen Schulweg von mehreren Stunden.

Weil der Transport von Decken und Schuhen von Deutschland nach Afrika sehr teuer ist, mehrere Monate dauern und die dortige Wirtschaft zusätzlich schwächen würde, kauft Pfarrer Silvanus die Waren vor Ort.

Eine Decke kostet umgerechnet rund € 30.--, ein paar Schuhe ca € 10,00.—

 

Für ein Schweinezuchtprojekt werden rund € 12.000 gebraucht. Auf einem 2.000qm großen Grundstück soll die Schweinezucht noch dieses Jahr beginnen.

Vereinsmitglieder fliegen nach Uganda, um vor Ort die Zucht aufzubauen. Gestartet wird mit dem Bau des Stalls, sowie der Bepflanzung von Futtermais und dem Kauf von 20 Schweinen.

Die Einnahmen sollen zur Finanzierung der Krankenstation verwendet werden.

Projekt - Tierzucht in Kanyamukale

Aufgrund großer Trockenheit wurden von Pfarrer Silvanus zentnerweise Reis gekauft und an die Menschen verteilt.

Reis ist ein wichtiges Grundnahrungsmittel, das sich die Ärmsten der Armen oft nicht leisten können.

 

Herzlichen Dank für Ihre Spende, für Ihre Unterstützung und für Ihr Engagement...
Herzlichen Dank für Ihre großartige Hilfe.

Mit herzlichen Grüßen
Vorstand Ich helfe Dir e.V.

Klicken Sie hier um Presseberichte zum Spendenabend zu lesen.